Stage Pressemitteilungen
14.03.2017

Durch integrierte Energiekompetenz maximale Energieeffizienz erreichen

• Jungheinrich einziger Hersteller, der Fahrzeuge, Energiespeicher und Ladesysteme aus einer Hand anbietet • ab 2017 alle Neufahrzeuge mit Lithium-Ionen-Batterien erhältlich • Ausweitung der Eigen-Fertigung von Lithium-Ionen-Batterien

Energieeffizienz ist eines der Schlüsselthemen der Intralogistikbranche. Jungheinrich ist heute der einzige Intralogistik-Anbieter, der nicht nur Fahrzeuge, sondern auch die dazu passenden Batterien und Ladesysteme entwickelt, produziert und anbietet. Bei Jungheinrich erhält der Kunde alles aus einer Hand. Diese Fertigungstiefe garantiert passgenaue Lösungen und ein Höchstmaß an Effizienz für den optimalen Einsatz. Jungheinrich ist derzeit der größte Hersteller von Ladetechnik und Lithium-Ionen-Batterien für mobile Maschinen in Europa.

Dr. Oliver Lücke, Technik-Vorstand der Jungheinrich AG: „Während bei anderen Anbietern Elektromobilität noch Zukunftsmusik ist, hat sie bei Jungheinrich seit mehr als 60 Jahren Tradition. Nur Jungheinrich bietet ein durchgängiges System von der Ladestation über den Energiespeicher bis hin zu Antriebsaggregaten aus einer Hand. Für Kunden bringt Energieeffizienz einen klaren betrieblichen Vorteil. Die Kommunikation der Batterie mit dem Ladegerät und Fahrzeug sichert dabei optimalen Einsatz und Nutzen. Wir sind stolz auf unsere im Markt einzigartige Fertigungstiefe im Energiebereich. Wer auf energieeffiziente Lösungen im Lager setzt, kommt an Jungheinrich nicht vorbei.“

Im Laufe des Jahres 2017 wird Jungheinrich erstmalig für seine gesamte Modellpalette eine Ausstattung mit Lithium-Ionen-Batterien anbieten. Nahezu alle bereits im Einsatz befindlichen Jungheinrich-Fahrzeuge können darüber hinaus mit Replacement-Batterien umgerüstet werden. Schnelle Ladezeiten, Wartungsfreiheit und eine lange Lebensdauer sind die Vorteile dieser Batteriegeneration. Die Lithium-Ionen-Komponenten von Jungheinrich sind perfekt aufeinander abgestimmt und kommunizieren miteinander. Da bei Lithium-Ionen-Batterien weder Gase noch Säuren austreten können, werden spezielle Laderäume mit teuren Absauganlagen nicht mehr benötigt. Das ist nicht nur sicher, sondern spart Platz und bares Geld. Durch schnelle und kurze Zwischenladungen kann ein nahezu durchgehender Einsatz der Flotte an 24 Stunden und 7 Tagen die Woche erreicht werden. Der zeitaufwendige Batteriewechsel ist bei Lithium-Ionen-Batterien überflüssig. Das Vorhalten von Zweitbatterien und Wechselvorrichtungen kann eingespart werden. Aufgrund der großen Vorteile, die die Lithium-Ionen-Technologie im Einsatz beweist, plant Jungheinrich die Fertigung eigener Batterien auszubauen.

Für konventionelle Blei-Säure-Batterien gibt Jungheinrich weiterhin seine 2Shifts1Charge-Garantie. Damit schafft ein Stapler zwei Schichten am Stück, ohne dass die Batterie gewechselt oder zwischengeladen werden muss. Das spart kostbare Zeit, wertvolle Energie und senkt gleichzeitig die Betriebskosten. Möglich macht das der von Jungheinrich entwickelte Synchron-Reluktanzmotor, der die hohe Leistung und die Energieeffizienz von Synchronmotoren mit den Kosten- und Wartungsvorteilen von Drehstrom-Asynchronmotoren kombiniert. Rund 93 Prozent der Energie werden dabei in Leistung umgesetzt, sodass die Energieverluste halbiert werden.

Komplettiert wird die integrierte Energiekompetenz durch das Angebot an modernen Ladegeräten. Wirtschaftliche, bedarfsgerechte Energiezufuhr ist ein essentieller Baustein zur Energieeffizienz. Ob Nassbatterie oder wartungsfreie Batterie. Ein-, Zwei- oder Dreischichtbetrieb, ob Drehstrom- oder Einphasennetz, geringe Last oder Schwerlast mit oder ohne Zwischenladung: Für die maximale Batterielebensdauer und -leistung bietet Jungheinrich genau das passende Produkt.

Haben Sie Fragen?