Stage Corporate Governance

Corporate Governance

Vorstand und Aufsichtsrat der Jungheinrich AG setzen sich für eine transparente, gute und verantwortungsvolle Unternehmensführung und -kontrolle ein. Diese sind auf nachhaltige Wertsteigerung der Gesellschaft ausgerichtet.

Erklärung zum 31. Dezember 2017

Gemäß § 315d HGB ist die Jungheinrich AG als börsennotierte Aktiengesellschaft dazu verpflichtet, eine Erklärung zur Unternehmensführung nach § 289f HGB für den Konzern abzugeben.

Wichtiger Kontrollmechanismus

Der Jungheinrich-Konzern misst dem Thema Compliance seit Jahren hohe Bedeutung bei. Compliance bedeutet für Jungheinrich die Einhaltung gesetzlicher Bestimmungen und unternehmensinterner Richtlinien. Es dient in erster Linie der Prävention von möglichen Gefahren und Risiken im Unternehmen.

Corporate-Governance-Praxis

Gemäß § 161 Aktiengesetz sind Vorstand und Aufsichtsrat der Jungheinrich AG verpflichtet, einmal jährlich eine Erklärung zu den Empfehlungen und Anregungen der Regierungskommission Deutscher Corparate Governance Kodex abzugeben (Entsprechenserklärung).

Haben Sie Fragen?