Stage Jungheinrich baut globales Vertriebs- und Servicenetzwerk weiter aus
02.07.18 08:00

Jungheinrich baut globales Vertriebs- und Servicenetzwerk weiter aus

Vertriebsgesellschaft in Serbien zum 1. Juli gegründet.

Jungheinrich nun in 40 Ländern weltweit mit einem eigenen Direktvertrieb vertreten.

Konsequente Umsetzung der internationalen Wachstumsstrategie.
 

Hamburg / Belgrad: Nach der Gründung eigener Direktvertriebsgesellschaften in Kolumbien, Peru und Ecuador Anfang des Jahres 2018 setzt Jungheinrich den Ausbau eigener Standorte weiter fort.

In seinem Kernmarkt Europa hat Jungheinrich zum 1. Juli 2018 das Geschäft des Jungheinrich-Händlers DunaV Export-Import D.O.O. in Serbien erworben. Im Zuge dessen wurde eine eigene Vertriebsgesellschaft gegründet sowie Personal und Vermögensgegenstände übernommen. Der Hamburger Lösungsanbieter für die Intralogistik folgt damit konsequent seiner internationalen Wachstumsstrategie.

Dr. Lars Brzoska, Vorstand Vertrieb: „Jungheinrich ist mit Serbien nun in 40 Ländern weltweit mit eigenen Vertriebsgesellschaften vertreten. In Serbien ist Jungheinrich bereits Marktführer – das wollen wir fortsetzen.

Im Einklang mit unserer Konzernstrategie bauen wir konsequent unser globales Standort-Netzwerk aus, um die jeweiligen Marktpotentiale umfassender zu nutzen. Unseren Kunden bieten wir so vor Ort eine verbesserte Betreuung durch unseren lokalen Kundenservice sowie eine direkte Ersatzteilverfügbarkeit.“

Über Jungheinrich:

Jungheinrich, gegründet im Jahr 1953, zählt zu den weltweit führenden Lösungsanbietern für die Intralogistik. Mit einem umfassenden Portfolio an Flurförderzeugen, Logistiksystemen sowie Dienstleistungen bietet Jungheinrich seinen Kunden passgenaue Lösungen für die Herausforderungen der Industrie 4.0. Der Konzern mit Stammsitz in Hamburg ist weltweit in 40 Ländern mit eigenen Direktvertriebsgesellschaften und in über 80 weiteren Ländern durch Partnerunternehmen vertreten. Jungheinrich beschäftigt weltweit mehr als 17.000 Mitarbeiter und erzielte 2017 einen Konzernumsatz von 3,4 Mrd. €. Die Jungheinrich-Aktie ist im MDAX notiert.

Presse-Rückfragen bitte an:
Martin Wielgus - Leiter Unternehmenskommunikation
040 6948-3976 / 0151 54255852
martin.wielgus@jungheinrich.de
www.jungheinrich.com

Haben Sie Fragen?