Stage Pressemitteilungen
22.04.16 13:00

Jungheinrich gewinnt „Beste Logistik Marke 2016“

Sieger der Leser- und Expertenwahl um die „Beste Logistik Marke 2016“ geehrt / Fachmagazin LOGISTIK HEUTE und Bundesvereinigung Logistik (BVL) zeichnen Gewinner in Berlin aus / Jungheinrich Sieger in der Kategorie Flurförderzeuge und Fahrerlose Transportsysteme (FTS)

Das Fachmagazin LOGISTIK HEUTE und die Bundesvereinigung Logistik (BVL) e.V. haben zum Tag der Logistik 2016 die besten Logistik-Marken ausgezeichnet. Die Preise wurden auf einer feierlichen Award Night am 20. April in der Bertelsmann Repräsentanz in Berlin überreicht. Zuvor haben die Leser des führenden deutschsprachigen Logistik-Mediums LOGISTIK HEUTE sowohl online als auch postalisch in elf Kategorien darüber abgestimmt, welche Marken sie in den verschiedenen Bereichen der Logistik am stärksten bewerten. Insgesamt standen über 170 Marken zur Auswahl, die in Deutschland den größten Umsatz erzielen. Die zur Wahl stehenden Kategorien deckten weite Teile der Logistik ab − von Flurförderzeugen über Logistiksoftware bis hin zu Transportdienstleistungen und Lkw.

Sieger in der Kategorie „Flurförderzeuge und FTS“ wurde Jungheinrich. Dr. Lars Brzoska, Vorstand Vertrieb bei Jungheinrich, nahm den Preis entgegen und sieht das Unternehmen damit in seinem neuen Markenauftritt bestätigt: „Unser Leitbild - Growing with Passion - verdeutlicht, dass Jungheinrich sich in einem Wandlungsprozess befindet. Die Zukunft liegt für uns zunehmend im Bereich der Logistiksysteme und somit der ganzheitlichen Lösungsangebote aus einer Hand. Als Vorreiter der Intralogistik 4.0 werden wir diesen Weg der Evolution konsequent fortführen. Unser Ziel ist es, zur Nummer-1-Marke der Intralogistik in allen europäischen Märkten zu werden und langfristig zu den Top-3-Anbietern weltweit zu gehören.“ Dies findet Ausdruck sowohl im Markenclaim „Jungheinrich - Machines. Ideas. Solutions.“ als auch im neuen Marketingauftritt, der sich konsequent vom Produktdesign, über Kampagnen bis hin zu den Messeauftritten durchzieht. Dr. Lars Brzoska: „Diese Auszeichnung ist ein Beweis der starken Teamleistung bei Jungheinrich und Ansporn und Motivation den erfolgreichen Weg weiter zu gehen.“

„Die Abstimmungsergebnisse zeigen gut, wo Unternehmen mit ihrer Marke gerade stehen. Starke Marken tragen dazu bei, dass in der Öffentlichkeit das Image der Logistik gestärkt wird“, erklärt Prof. Dr.-Ing. Thomas Wimmer, Vorsitzender der Geschäftsführung der BVL.

„Im Bereich der Logistik spielen natürlich auch die Mitarbeiter der Unternehmen dabei eine große Rolle. Sie sind die Markenbotschafter und ihre Zuverlässigkeit bei diesen Marken ist extrem wichtig“, ergänzt Thilo Jörgl, Chefredakteur von LOGISTIK HEUTE. Im Nachgang der Wahl veröffentlicht das Fachmagazin ein Sonderheft, in dem alle Ergebnisse, Auswertungen und Fakten zur Wahl sowie die Sieger präsentiert werden.

Nach dieser ersten Wahl gaben die Initiatoren der Aktion „Beste Logistik Marke“ bekannt, dass ab Herbst 2016 weitere rund 170 Marken aus elf Kategorien zur Abstimmung stehen. Sie reichen von Logistikimmobilienentwicklern über Fördertechnik bis hin zu Trailern und Transportern. „Nach den Abstimmungen der Jahre 2016 und 2017 werden wir insgesamt mehr als 340 Marken in 22 Kategorien abgefragt haben. Damit decken wir alle großen Bereiche aus dem Supply Chain Management und der Logistik ab“, betont Bert Brandenburg, Geschäftsführer Huss-Verlag.

Über Jungheinrich Jungheinrich gehört zu den international führenden Unternehmen in den Bereichen Flurförderzeug-, Lager- und Materialflusstechnik. Als Lösungsanbieter der Intralogistik steht das Unternehmen seinen Kunden mit einem umfassenden Produktprogramm an Staplern, Logistiksystemen, Dienstleistungen und Beratung zur Seite. Die Jungheinrich-Aktie wird an allen deutschen Börsen gehandelt.

Haben Sie Fragen?