-->
Stage Pressemitteilungen
22.09.10 13:00

Jungheinrich präsentiert neuen Mehrwegestapler ETV Q

Im Herbst 2010 bringt Jungheinrich eine neue Generation von Mehrwegestaplern mit elektrischer Allradlenkung auf den Markt. Das innovative Fahrzeug ermöglicht die wirtschaftliche Lagerung und Bewegung von Langgütern auf engstem Raum. Der ETV Q wurde erstmals zur bauma 2010 als Nullseriengerät der...

Der Jungheinrich-Elektro-Mehrwegestapler vom Typ ETV Q20/ETV Q25 ist mit einer elektronisch gesteuerten Allradlenkung ausgestattet. „Durch die standardmäßige 360-Grad-Lenkung aller Räder ist das Fahrzeug in der Lage, in nahezu jede Richtung zu fahren“, erläutert Armin Holzner, Leiter Produktmanagement Schubmaststapler bei Jungheinrich. Diese freie Manövrierfähigkeit macht schnelle Fahrtrichtungswechsel und den Transport von Lasten mit bis zu acht Metern Länge auch in schmalen Gängen möglich.

Die optimale Radstellung wird dabei bequem über fünf verschiedene Fahrprogramme gesteuert – beispielsweise die „modifizierte Normalfahrt“. Mit diesem Programm ist der Mehrwegestapler in der Lage, den ohnehin geringen Wenderadius durch das Mitlenken der Lasträder nochmals um bis zu 34 Prozent zu verringern. Durch diese hohe Flexibilität in der Lenkung können schmalere Gänge und eine höhere Umschlagsleistung realisiert werden. „Damit ist der ETV Q jedem konventionellen Vierradstapler überlegen“, so Holzner weiter.

Optimale Ergonomie und schnelle Bedienung

Das intuitive Bedienkonzept macht die Handhabung des neuen Fahrzeuges unkompliziert und komfortabel. Hierfür sorgen die ergonomisch angeordneten Anzeige- und Bedienelemente am Fahrerplatz des ETV Q. Die Auswahl der Fahrprogramme geschieht einfach und schnell über vordefinierte Tasten. Somit kann der Stapler wie gewohnt bequem mit einer Hand über das Lenkrad gelenkt werden.

Sämtliche Hydraulikfunktionen sowie die Fahrtrichtungswahl und die Hupe werden durch den SOLO-PILOT-Steuerungshebel aktiviert. Durch das gleichzeitige Ausführen von zwei hydraulischen Funktionen, zum Beispiel Heben und Schieben, kann mit dem ETV Q eine sehr hohe Umschlagleistung erreicht werden.

Der im Jungheinrich-Werk in Norderstedt produzierte Mehrwegestapler bietet dabei eine hohe Leistung. Der ETV Q kann Lasten bis zu 2.500 Kilogramm transportieren. Die maximale Fahrgeschwindigkeit liegt bei 14 Kilometern in der Stunde. Die Hub- und Senkgeschwindigkeiten betragen ohne Last – hubgerüstabhängig – bis zu 0,6 (Heben) bzw. 0.5 (Senken) Meter in der Sekunde.

Das richtige Gerät für jeden Einsatz

Eine Reihe an optionalen Assistenzsystemen unterstützt nachhaltig die Produktivität des neuen Mehrwegestaplers. So reduziert die patentierte Mastvorschubdämpfung Hubgerüstschwankungen, die beim Ein- oder Ausstapeln auftreten können. Darüber hinaus kann der Fahrer durch ein spezielles Wiegesystem das Gewicht der Last per Knopfdruck kontrollieren. Standardmäßig gehört zu jedem ETV Q das Jungheinrich Curve Control. Dieses innovative System verringert die maximale Fahrgeschwindigkeit bei Kurvenfahrten in Abhängigkeit vom Lenkeinschlag.

„Der neue Mehrwegestapler erfüllt bereits in der Standardausführung ein bedarfsgerechtes Leistungsangebot“, sagt Armin Holzner. Noch höhere Anforderungen an den ETV Q können zukünftig über verschiedene Optionen abgedeckt werden. Hierzu kann der Betreiber auch auf eine deutlich vergrößerte Palette an Varianten der Schubmaststapler-Baureihen 2 und 3 zurückgreifen. Darüber hinaus sind zahlreiche Batterievarianten von 620 bis 930 Ah erhältlich. Holzner: „Diese gewährleisten eine bedarfsgerechte Anpassung an nahezu jeden erdenklichen Einsatzfall.“

Jungheinrich gehört zu den international führenden Unternehmen in den Bereichen Flurförderzeug-, Lager- und Materialflusstechnik. Als produzierender Dienstleister und Lösungsanbieter der Intralogistik steht das Unternehmen seinen Kunden mit einem umfassenden Produktprogramm an Staplern, Regalsystemen, Dienstleistungen und Beratung zur Seite. Die Jungheinrich-Aktie wird an allen deutschen Börsen gehandelt.

Haben Sie Fragen?