Stage Pressemitteilungen
20.12.2010

Jungheinrich übergibt 25.000sten Verbrenner

Seitdem die verbrennungsmotorisch angetriebenen Gabelstapler ausschließlich im Jungheinrich-Werk in Moosburg gefertigt werden, steigt die Anzahl der Jungheinrich-Verbrenner „made in Germany“ stetig.

Jungheinrich hat seinen 25.000sten am Standort Moosburg gefertigten Verbrenner an die Benecke-Kaliko AG mit Sitz in Hannover übergeben. Das Unternehmen ist Weltmarktführer in der Herstellung von Automobil-Innenraumfolien. Benecke-Kaliko entwickelt und fertigt technische und dekorative Oberflächenmaterialien für die automobile Innenausstattung.

Bei dem Jubiläumsfahrzeug handelt es sich um einen TFG 430s. Der Treibgasstapler mit hydrostatischem Antrieb „steht für viel Fahrkomfort sowie eine hohe Umschlagleistung insbesondere bei intensiven Einsätzen mit vielen Richtungswechseln“, so Marek Scheithauer, Leiter Produktmanagement für verbrennungsmotorisch angetriebene Gabelstapler bei Jungheinrich. In der Praxis bedeute dies unter anderem schnelles und direktes Beschleunigen sowie rasche, dabei aber sanfte und geschmeidige Richtungswechsel. „Damit ist das Fahrzeug, das bei Benecke-Kaliko unter anderem beim Be- und Entladen von Lkw zum Einsatz kommt, geradezu wie geschaffen für den Reversiereinsatz.“

Die Benecke-Kaliko AG hat seit Jahren die leistungsstarken Jungheinrich-Verbrenner im Einsatz. Seit der Verlagerung der Produktion von verbrennungsmotorisch angetriebenen Gabelstaplern ins oberbayerische Moosburg im Jahr 2004 ist die Anzahl der gefertigten Jungheinrich-Verbrenner „made in Germany“ stetig gestiegen. Marek Scheithauer: „Jungheinrich ist mit seinen Verbrennern weltweit sehr erfolgreich, mit dem Hydrostaten speziell in Mittel- und Westeuropa, mit den Wandlern vor allem in Osteuropa.“

Jungheinrich gehört zu den international führenden Unternehmen in den Bereichen Flurförderzeug-, Lager- und Materialflusstechnik. Als produzierender Dienstleister und Lösungsanbieter der Intralogistik steht das Unternehmen seinen Kunden mit einem umfassenden Produktprogramm an Staplern, Regalsystemen, Dienstleistungen und Beratung zur Seite. Die Jungheinrich-Aktie wird an allen deutschen Börsen gehandelt.

Haben Sie Fragen?