-->
Stage Pressemitteilungen
06.06.12 13:00

Jungheinrich und action medeor beschließen Zusammenarbeit

Die Jungheinrich AG aus Hamburg und das Medikamenten-Hilfswerk action medeor in Tönisvorst (Nordrhein-Westfalen) haben im Frühjahr 2012 eine Kooperationsvereinbarung unterzeichnet. Der Vertrag bildet die Grundlage für verschiedene Projekte, die die von action medeor, Europas größtem...

Jungheinrich unterstützt das Medikamenten-Hilfswerk action medeor im Rahmen der Kooperationsvereinbarung mit Intralogistik-Know-how und mit Lagertechnik. So wurde kürzlich beispielsweise im Medikamentenlager des Hilfswerks in Tönisvorst ein Zolllager eingerichtet. Dieses ermöglicht es action medeor, zukünftig auch qualitativ hochwertige Nicht-EU-Ware an die Gesundheitsstationen weltweit zu verschicken. „Wir freuen uns sehr über die Partnerschaft mit Jungheinrich. Mit den neuen Staplern und Regalen können wir noch schneller und effizienter arbeiten und somit auch helfen“, sagt Bernd Pastors, Vorstand von action medeor. Das Medikamenten-Hilfswerk versendet pro Jahr über 17.000 Pakete mit Arzneimitteln und therapeutischer Nahrung weltweit. Hierbei ist action medeor auf eine reibungslose Logistik angewiesen.

Jungheinrich-Mitarbeiter spenden monatlich die Cent-Beträge ihres Gehalts

Um das Medikamenten-Hilfswerk auch finanziell weiter zu unterstützen, hat Jungheinrich eine sogenannte Restcent-Aktion gestartet. Hierbei verzichten viele Mitarbeiter jeden Monat auf die Cent-Beträge hinter dem Komma ihrer Gehaltsabrechnung. „Diese kleinen Beträge bewirken viel“, so Bernd Pastors weiter. „Bereits 40 Euro helfen, um 5.000 Liter Wasser zu entkeimen. Und 100 Euro sichern die Notfallversorgung von 100 Menschen mit Medikamenten.“

„Die hohe Beteiligung an unserer Restcent-Aktion zeigt, dass Nachhaltigkeit bei den Mitarbeitern eines Unternehmens beginnt. Wir werden das fördern, indem wir den Spendenbetrag am Ende eines jeden Jahres verdoppeln“, so Hans-Georg Frey, Vorsitzender des Vorstandes der Jungheinrich AG.

Jungheinrich gehört zu den international führenden Unternehmen in den Bereichen Flurförderzeug-, Lager- und Materialflusstechnik. Als produzierender Dienstleister und Lösungsanbieter der Intralogistik steht das Unternehmen seinen Kunden mit einem umfassenden Produktprogramm an Staplern, Regalsystemen, Dienstleistungen und Beratung zur Seite. Die Jungheinrich-Aktie wird an allen deutschen Börsen gehandelt.

Das Deutsche Medikamenten-Hilfswerk action medeor e.V. wurde 1964 mit dem Ziel gegründet, bedürftige Menschen in den Entwicklungsländern mit Basismedikamenten und medizinischem Equipment zu versorgen. Heute ist action medeor das größte europäische Medikamenten-Hilfswerk und versorgt gemeinsam mit einheimischen Partnern rund 10.000 Gesundheitsstationen mit Arzneimitteln und medizinischen Geräten in 140 Ländern.

Haben Sie Fragen?