-->
10.05.16 13:00

Jungheinrich weiterhin auf starkem Wachstumskurs

• Auftragseingang im 1. Quartal 2016 plus 13 Prozent (755 Millionen Euro), in Stück plus 12 Prozent (27.500 Fahrzeuge) • Umsatz mit 667 Millionen Euro 8 Prozent im Plus • Auftragsbestand per Ende März plus 20 Prozent gegenüber Ende 2015 • Prognose für 2016 unverändert

Hamburg. Der Jungheinrich-Konzern hat seinen erfolgreichen Wachstumskurs im 1. Quartal des Geschäftsjahres 2016 fortgesetzt . Nach historischen Höchstwerten im Geschäftsjahr 2015 konnten Auftragseingang, Umsatz und EBIT in den ersten drei Monaten 2016 gegenüber dem Vorjahreszeitraum deutlich gesteigert werden.

Dr. Volker Hues, Vorstand Finanzen der Jungheinrich AG : „Die ersten drei Monate des Jahres 2016 zeigen: Wir liegen sehr gut im Plan und setzen unseren Wachstumskurs konsequent fort. Erneut haben wir uns besser als der Markt und auch als der relevante Wettbewerb entwickelt. Der starke Auftragseingang und der hohe Auftragsbestand mit einer Reichweite von fast fünf Monaten lassen uns positiv auf das Jahr 2016 blicken. Auf dieser Basis sehen wir für das laufende Geschäftsjahr die Prognose mit einem Umsatz von 2,9 bis 3,0 Milliarden Euro und einem EBIT zwischen 220 und 230 Millionen Euro unverändert.“

Auf einen Blick

Jungheinrich-Konzern

1. Quartal

2016

1. Quartal

2015

Veränderung

in %

Jahr

2015

Auftragseingang

Mio. €

755

666

13,4

2.817

Stück

27.500

24.500

12,2

97.100

Umsatzerlöse

Mio. €

667

620

7,6

2.754

Auftragsbestand 31.03./31.12.

Mio. €

573

451

27,1

477

Produktion Flurförderzeuge

Stück

24.000

22.200

8,1

91.200

Ergebnis vor Finanzergebnis und Ertragsteuern (EBIT)

Mio. €

45,8

42,3

8,3

213,1

EBIT-Umsatzrendite

(EBIT-ROS) 1)

%

6,9

6,8

-

7,7

Ergebnis vor Steuern (EBT)

Mio. €

40,2

39,4

2,0

198,3

EBT-Umsatzrendite

(EBT-ROS) 2)

%

6,0

6,4

-

7,2

Ergebnis nach Steuern

Mio. €

28,3

27,6

2,5

137,6

Ergebnis je Vorzugsaktie

0,86

0,84

2,4

4,08

Mitarbeiter 31.03./31.12.

FTE 3)

14.205

12.740

11,5

13.962

1) EBIT / Umsatzerlöse x 100

2) EBT / Umsatzerlöse x 100

3) FTE = Full Time Equivalents (Vollzeitäquivalente)

Weiterführende Informationen und Details zur Marktentwicklung und zum Geschäftsverlauf in den ersten drei Monaten 2016 entnehmen Sie bitte der Quartalsmitteilung (gemäß § 51a BörsO der Frankfurter Wertpapierbörse).

Jungheinrich gehört zu den international führenden Unternehmen in den Bereichen Flurförderzeug-, Lager- und Materialflusstechnik. Als produzierender Dienstleister und Lösungsanbieter der Intralogistik steht das Unternehmen seinen Kunden mit einem umfassenden Produktprogramm an Staplern, Logistiksystemen, Dienstleistungen und Beratung zur Seite. Die Jungheinrich-Aktie ist im MDAX notiert.

Haben Sie Fragen?