-->
Stage Pressemitteilungen
01.03.12 12:00

LogiMAT 2012: Jungheinrich präsentiert neue Fahrzeuge

Das Hamburger Unternehmen stellt auf der LogiMAT 2012 in Stuttgart eine Reihe neuer Gabelstapler der Öffentlichkeit vor. Darüber hinaus präsentiert Jungheinrich den Fachbesuchern eine Vielzahl an intelligenten Prozesslösungen.

Jungheinrich stellt auf der LogiMAT vom 13. bis 15. März 2012 in Stuttgart den Fachbesuchern seine Lösungskompetenz in der Intralogistik vor. Highlight wird hierbei ein neues Systemfahrzeug sein, das auf dem Jungheinrich-Stand (Halle 9, Stand 120/121) erstmals der Öffentlichkeit gezeigt wird. Hierbei handelt es sich um einen Elektro-Kommissionier-/Dreiseitenstapler vom Typ EKX 410 – kurz: Kombistapler. Das Fahrzeug, das ausschließlich im Schmalgang eingesetzt wird, kann dabei sowohl zum Ein- und Ausstapeln von ganzen Paletten als auch zum Kommissionieren einzelner Artikel genutzt werden.

Darüber hinaus zeigt Jungheinrich seine gesamte Bandbreite an Flurförderzeugen. Hierzu gehört unter anderem ein neuer Elektro-Gegengewichtsstapler vom Typ EFG 425-430. Dieses Fahrzeug, das erstmals auf einer Fachmesse zu sehen sein wird, ist ein leistungsstarkes sowie gleichzeitig energieeffizientes und sparsames Gerät mit einem bis zu 13 Prozent niedrigeren Energieverbrauch im Vergleich zur Vorgängergeneration. Das bisherige Elektrostapler-Portfolio wird mit der neuen Baureihe um zwei weitere Fahrzeuge mit drei Tonnen Traglast ergänzt.

Zudem stellt Jungheinrich auf der LogiMAT 2012 dem Fachpublikum seinen „großen“ Hydrostaten vor. Hierbei handelt es sich um einen verbrennungsmotorisch angetriebenen Gegengewichtsstapler. Dieser erfüllt mit der neuesten Common-Rail-Motorentechnologie bereits heute die Grenzwerte der Abgasemissionsstufe III b, die ab 2013 in Kraft treten wird, und gilt damit derzeit als der sauberste Dieselstapler seiner Klasse. Mit der Einführung des neuen Verbrenners vom Typ VFG 540s-550s ist das Jungheinrich-Hydrostaten-Programm nun komplett. Weitere Fahrzeuge, wie beispielsweise der auf der CeMAT 2011 vorgestellte Schubmaststapler der Baureihe 2, gehören in diesem Jahr zum Ausstellungsportfolio von Jungheinrich.

Zudem finden die Messebesucher eine Reihe an intelligenten Lösungen rund um den Einsatz von Flurförderzeugen zur Effizienzsteigerung der Prozessabläufe im Lager. Hierzu zählen vor allem der Datenfunk, das Staplerleitsystem und das Lagerverwaltungssystem Jungheinrich WMS. Mit dem ebenfalls in Stuttgart vorgestellten Logistik-Interface können Besucher am Messestand hautnah erleben, wie Software und Flurförderzeuge optimal miteinander kommunizieren. Dienstleistungen rund um die Themen Materialflussanalyse, Miete und Kundendienst komplettieren den diesjährigen Jungheinrich-Auftritt.

Erstmalig wird Jungheinrich auch in der Softwarehalle (Halle 7, Stand 421) der LogiMAT ausstellen. Gemeinsam mit der Partnerfirma ISA – Innovative Systemlösungen für die Automation GmbH, an der Jungheinrich beteiligt ist, präsentiert das Hamburger Unternehmen dem Fachpublikum seine Software-Innovationen. An diesem Stand kann der Fachbesucher mit einem Jungheinrich-Kommissionierstapler Waren selbst kommissionieren und den Prozess live über das Jungheinrich WMS mitverfolgen.

Jungheinrich gehört zu den international führenden Unternehmen in den Bereichen Flurförderzeug-, Lager- und Materialflusstechnik. Als produzierender Dienstleister und Lösungsanbieter der Intralogistik steht das Unternehmen seinen Kunden mit einem umfassenden Produktprogramm an Staplern, Regalsystemen, Dienstleistungen und Beratung zur Seite. Die Jungheinrich-Aktie wird an allen deutschen Börsen gehandelt.

Haben Sie Fragen?