Stage Datenschutz

Privacy Policy for Jungheinrich CAMPUS

See German version below.

Privacy

This Privacy Policy is the basis on which we process personal data that we collect from you within the framework of your use of the Jungheinrich CAMPUS (hereinafter: "portal") or that you make available to us. We attach great importance to the confidentiality and protection of your personal data. Therefore, we treat your personal information that you provide to us in the context of using the portal strictly in accordance with the legal provisions and the regulations of this Privacy Policy.

In the following we inform you about the type, the extent and the purpose of the processing of your personal data in the context of the use of the portal. Please read the following information carefully to understand how we process your personal data.

1. Controller

Controller in the sense of privacy law is Jungheinrich AG, Lawaetzstraße 9-13, 22844 Norderstedt (hereinafter "we", "us").

Our Data Protection Officer, to whom you can turn for all questions regarding the processing of your personal data and the assertion of your rights (see section 8), is:

Mr. Frank Jastrob
Jungheinrich AG
Friedrich-Ebert-Damm 129
22047 Hamburg

Phone: +49 40 6948-1630

Email: Frank.Jastrob(at)jungheinrich.de

2. Which data we process and for which purposes

2.1 Automatically collected data

The following data are collected when you visit and use the portal:

  • IP address
  • Type of browser
  • Operating system
  • Internet address (URL) and pages accessed

These automatically collected data are stored in order to enable convenient use of the portal and to detect, eliminate and track any technical errors or misuse of the portal and our services. We would also like to know what content on the portal is of particular general interest to visitors. This only concerns the collection of information about the general usage behaviour of all our customers, which means that these data are not evaluated for the creation of personal usage profiles.

Data processing for the purposes mentioned above is carried out on the basis of the so-called balancing of interest clause of the GDPR (Art. 6(1) sentence 1 lit. f) GDPR).

2.2 Processing of personal data of registered users

With the solution Jungheinrich CAMPUS, our learning platform, which is provided on the portal, you can call up and edit learning content provided and view your personal learning history. In order to be able to use the portal and the services provided there, you need to register as a user. The Jungheinrich sales company (German: "Jungheinrich Vertriebsgesellschaft" responsible for you initially creates a data set of personal data. Within the scope of user registration on the portal, the following personal data are processed:

  • First and last name
  • Email address
  • Role
  • Language
  • Fixed account validity period

This data processing takes place in order to identify you as a registered user and to allow you access to the portal according to contract. This prevents unregistered persons from gaining access to the protected parts of the portal.

Furthermore, we may also receive personal data from the Jungheinrich sales company responsible for you, which you have provided to your local contact person within the scope of a support inquiry (name, contact data, request). The transmission of such data to us is necessary when we have to perform our task within the scope of the downstream (2nd and 3rd level) support.

Data processing for the above-mentioned purposes is carried out in order to perform the contract on the use of the portal (cf. Art. 6(1) sentence 1 lit. b) GDPR).

2.3 Processing of personal data within the scope of the contact form

In the event that you contact us via the contact form, we process the personal data transmitted via the form in order to be able to process and respond to your inquiry or other request. In the event that you indicate in your inquiry that you wish to pursue other or further purposes with the transmission of your personal data and content, we will also process the personal data contained in your inquiry for this purpose. When contacting us via the form, the following data (mandatory data) will always be processed:

  • First and last name
  • Salutation
  • Email address
  • Telephone number
  • Country
  • Subject
  • Preferred communication channel

This data processing is necessary in order to answer your request (Art. 6(1) sentence 1 lit. b) GDPR). The processing of further data (e.g. your address or further comments) provided voluntarily by you in the contact form is based on the interest balancing clause of the GDPR (Art. 6(1) sentence 1 lit. f) GDPR).

3. Duration of the storage of your personal data

In principle, we only store your data for as long as is necessary for the purpose for which the data were collected. A longer storage takes place if legal retention periods apply or you have declared your consent to the storage for a longer period of time.

The data automatically collected on the portal (section 2.1) are stored for six months for the purpose mentioned above. For the personal data processed in the portal (section 2.2), the data is stored for 13 years. This serves to prove that participation has taken place in the event of a dispute or loss of the participation certificates. We also use this data to track any expiring skills and, if necessary, to remind you of the timely update. The data is then automatically deleted.

After final termination of the contract for the use of the portal or deletion of the user profile, we will initially restrict access to the registration data and delete them as soon as they are no longer required for asserting, exercising or defending legal claims.

We store the data entered via the contact form (section 2.3) for as long as necessary for the purpose of processing, but in any case for the duration of the contract for the use of the portal.

4. Measures to protect your personal data

We implement technical and organisational security measures in accordance with the state of the art to ensure that the requirements of European and national privacy law are observed and to protect the data processed by us against accidental or intentional manipulation, loss, destruction or against access by unauthorised persons.

In particular, all communication in connection with the visit and use of the portal, which takes place via the browser, is encrypted using the TLS procedure.

5. Transmission of personal data to third parties

We cooperate with third parties who take over certain technical tasks in the provision of the portal on our behalf.

The maintenance of the campus is carried out by the company Magh & Boppert GmbH. With this company we have completed the order processing agreement required (Art. 6(1) sentence 1 lit. b) GDPR).

The access check is carried out by our service provider Microsoft. With this company we have completed the order processing agreement required (Art. 6(1) sentence 1 lit. b) GDPR). Microsoft is contractually bound by us for the protection and security of your personal data via an order processing agreement.

6. Your rights regarding the processing of your personal data

6.1 Right of access

You can request information about your personal data processed by us at any time. You have the right to obtain a copy of the data that we process from you.

6.2 Right to rectification, right to erasure

You have the right to request the correction of incorrect or incomplete personal data concerning you.

You also have the right to request deletion of personal data concerning you if and to the extent that they are no longer necessary for the purpose of processing, if you have withdrawn your consent on which the processing was based or if you object to the processing and if there is no other legal basis for processing or if the processing was unlawful. We will delete your personal data at your request if we do not absolutely need these data to fulfil the contract or are legally obliged to store them.

6.3 Right to restriction of processing

You have the right to request us to restrict the processing of your personal data if

  • you contest the accuracy of the personal data for a period of time that enables us to verify the accuracy of the personal data;
  • the processing is unlawful and you refuse to delete the personal data and request the restriction of their use instead;
  • we no longer need the personal data for the purposes of processing, but you require them for the establishment, exercise or defence of legal claims or
  • you have objected to the processing pursuant to Art. 21(1) GDPR pending the verification whether the legitimate grounds of the Jungheinrich Digital Solutions AG & Co. KG override those on your side.

6.4 Right to data portability

You have the right to receive the personal data concerning you, which you have provided to us, in a structured, commonly used and machine-readable format and have the right to transmit those data to another controller without hindrance, where:

  • the processing is based on consent pursuant to point (a) of Art. 6(1) sentence 1 lit. a) or Art. 9(2) lit. a) or on a contract pursuant to point (b) of Article 6(1) sentence 1 lit. b) GDPR and
  • the processing is carried out by automated means.

You have the right to have the personal data transmitted directly from us to another controller, where technically feasible.

6.5 Right to object

You have the right to object, on grounds relating to your particular situation, at any time to processing of personal data concerning you which is based on Art. 6(1) sentence 1 lit. e) or f) GDPR. We will then no longer process your personal data unless there are compelling legitimate grounds for the processing which override your interests, rights and freedoms or the processing is used for the establishment, exercise or defence of legal claims.

6.6 Right to withdraw consent

You have the right to withdraw your consent to data processing at any time, informally and without giving reasons. The withdrawal does not affect the legality of the processing carried out up to that point.

Please direct all inquiries regarding the assertion of your rights to our Data Protection Officer under the contact options indicated above.

7. Updates to this Privacy Policy

We will update this Privacy Policy if necessary for legal or factual reasons. Please keep yourself regularly informed about the current status of the Policy.

Last update: 10.07.2020

Datenschutzerklärung für Jungheinrich CAMPUS

Datenschutz

Die vorliegende Datenschutzerklärung ist die Grundlage, auf der wir personenbezogene Daten verarbeiten, die wir im Rahmen der Nutzung des Jungheinrich CAMPUS (im Folgenden: "Portal") von Ihnen erfassen oder die Sie uns zur Verfügung stellen. Wir legen großen Wert auf die Vertraulichkeit und den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten. Daher behandeln wir Ihre persönlichen Informationen, die Sie uns im Rahmen der Nutzung des Portals übermitteln, streng im Einklang mit den gesetzlichen Vorschriften und den Regelungen dieser Datenschutzerklärung.

Nachfolgend möchten wir Sie über die Art, den Umfang und den Zweck der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen der Nutzung des Portals informieren. Bitte lesen Sie die folgenden Hinweise daher sorgfältig, um unsere Vorgehensweise bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verstehen.

1. Verantwortliche Stelle

Verantwortliche Stelle im datenschutzrechtlichen Sinn ist die Jungheinrich AG, Lawaetzstr. 9-13, 22844 Norderstedt (im Folgenden: "wir", "uns").

Unser Datenschutzbeauftragter, an den Sie sich bei sämtlichen Fragen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und zur Geltendmachung Ihrer Rechte (dazu siehe Ziffer 8) wenden können, ist:

Herrn Frank Jastrob
Jungheinrich AG
Friedrich-Ebert-Damm 129
22047 Hamburg

Telefon: +49 40 6948-1630

E-Mail: Frank.Jastrob(at)jungheinrich.de

2. Welche Daten wir verarbeiten und zu welchen Zwecken

2.1 Automatisch erhobene Daten

Beim Besuch und der Nutzung des Portals werden die folgenden Daten erhoben:

  • IP-Adresse
  • Browsertyp
  • Betriebssystem
  • Aufgerufene Internetadresse (URL) und -seiten

Die Speicherung dieser automatisch erhobenen Daten erfolgt, um eine komfortable Nutzung des Portals zu ermöglichen und um gegebenenfalls auftretende technische Fehler oder einen Missbrauch des Portals und unserer Dienste erkennen, beseitigen und verfolgen zu können. Außerdem möchten wir erfahren, welche Inhalte auf dem Portal für die Besucher ganz allgemein von besonderem Interesse sind. Dabei geht es nur um das Sammeln von Informationen über das generelle Nutzungsverhalten der Gesamtheit unserer Kunden, d.h. eine Auswertung dieser Daten zur Erstellung von personenbezogenen Nutzungsprofilen findet nicht statt.
Die Datenverarbeitung zu den oben genannten Zwecken erfolgt auf Grundlage der so genannten Interessensabwägungsklausel der DS-GVO (Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchst. f) DS-GVO).

2.2 Verarbeitung personenbezogener Daten von registrierten Nutzern

Mit der auf dem Portal bereitgestellten Lösung Jungheinrich CAMPUS, unserer Lernplattform, können Sie bereitgestellte Lerninhalte abrufen, bearbeiten sowie Ihre persönliche Lernhistorie einsehen. Um das Portal und die dort bereitgestellten Dienste nutzen zu können, ist eine Registrierung als Nutzer zwingend erforderlich. Dabei wird durch die Sie betreuende Jungheinrich Vertriebsgesellschaft zunächst ein Datensatz mit Ihren persönlichen Daten angelegt. Im Rahmen der Nutzerregistrierung auf dem Portal werden die folgenden personenbezogenen Daten verarbeitet:

  • Login-Name (e-mail)
  • Vor- und Nachname
  • E-Mail-Adresse
  • Sprache
  • Festgelegter Gültigkeitszeitraum des Accounts

Der Zugang zum Portal erfolgt über ein bei Microsoft im Rahmen des login-Vorgangs erstellten Account. Diese Datenverarbeitung erfolgt, um Sie als registrierten Nutzer identifizieren zu können und Ihnen den vertragsgemäßen Zugang zum Portal zu ermöglichen. So wird verhindert, dass nicht registrierte Personen Zugriff auf die geschützten Teile des Portals erhalten.
Des Weiteren erhalten wir ggf. von der für Sie zuständigen Jungheinrich Vertriebsgesellschaft Ihre personenbezogenen Daten, die Sie im Rahmen einer Supportanfrage Ihrem dortigen Ansprechpartner mitgeteilt haben (Name, Kontaktdaten, Anliegen). Die Weitergabe der Daten an uns ist immer dann erforderlich, wenn wir unsere Aufgabe im Rahmen des nachgelagerten (2nd und 3rd Level) Supports wahrnehmen müssen.

Die Datenverarbeitung zu den oben genannten Zwecken erfolgt zur Durchführung des Vertrags über die Nutzung des Portals (vgl. Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchst. b) DS-GVO).

2.3 Verarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen des Kontaktformulars

Für den Fall, dass Sie mit uns über das Kontaktformular in Verbindung treten, verarbeiten wir die über das Formular übermittelten personenbezogenen Daten, um Ihre Anfrage oder Ihr sonstiges Anliegen bearbeiten und beantworten zu können. Für den Fall, dass Sie im Rahmen Ihrer Anfrage zu erkennen geben, andere oder weitere Zwecke mit der Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten und Inhalte verfolgen zu wollen, verarbeiten wir die in Ihrer Anfrage enthaltenen personenbezogenen Daten auch zu diesem Zweck. Bei einer Kontaktaufnahme über das Formular werden immer die folgenden Daten (Pflichtangaben) verarbeitet:

  • Vor- und Nachname
  • Anrede
  • E-Mail-Adresse
  • Telefonnummer
  • Land
  • Betreff
  • Bevorzugter Kommunikationsweg

Diese Datenverarbeitung ist erforderlich, um Ihre Anfrage beantworten zu können (Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchst. b) DS-GVO). Die Verarbeitung weiterer von Ihnen freiwillig im Kontaktformular angegebener Daten (z.B. Ihre Adresse oder sonstige Anmerkungen) erfolgt aufgrund der Interessensabwägungsklausel der DS-GVO (Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchst. f) DS-GVO).

3. Dauer der Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten

Grundsätzlich speichern wir Ihre Daten nur so lange, wie dies für den Zweck erforderlich ist, zu dem die Daten erhoben wurden. Eine längere Speicherung erfolgt, sofern gesetzliche Aufbewahrungsfristen gelten oder Sie im Rahmen einer Einwilligung Ihre Bereitschaft erklärt haben, dass die Daten für einen längeren Zeitraum gespeichert werden sollen.

Für die automatisch auf dem Portal erhobenen Daten (Ziffer 2.1) erfolgt zum oben genannten Zwecke eine Speicherung für sechs Monate. Für die unter im Portal verarbeiteten personenbezogenen Daten (Ziffer 2.2) werden die Daten 13 Jahre gespeichert. Dies dient dazu, einen Nachweis über die erfolgte Teilnahme im Falle von Streitigkeiten oder Verlust der Teilnahmeurkunden zu belegen. Ferner nutzen wir diese Daten ebenfalls dazu, um eventuell auslaufende Befähigungen nachvollziehen und Sie gegebenenfalls an die rechtzeitige Aktualisierung erinnern zu können. Anschließend werden die Daten automatisch gelöscht.

Nach endgültiger Beendigung des Vertrags über die Nutzung des Portals oder der Löschung des Nutzerprofils werden wir den Zugriff auf die Anmeldedaten zunächst einschränken und sie löschen, sobald sie nicht mehr zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigt werden.

Die über das Kontaktformular eingegebenen Daten (Ziffer 2.3) speichern wir solange, wie es für den Verarbeitungszweck erforderlich ist, jedenfalls aber für die Dauer des Vertrags über die Nutzung des Portals.

4. Maßnahmen zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten

Wir treffen technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen entsprechend dem Stand der Technik, um sicherzustellen, dass die Vorgaben des europäischen und nationalen Datenschutzrechts eingehalten werden und um damit die durch uns verarbeiteten Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder gegen den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen.

Insbesondere wird sämtliche Kommunikation im Zusammenhang mit dem Besuch und der Nutzung des Portals, die über den Browser stattfindet, mittels des TLS-Verfahrens verschlüsselt.

5. Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte

Wir arbeiten mit Dritten zusammen, die in unserem Auftrag bestimmte technische Aufgaben bei der Bereitstellung des Portals übernehmen.

Die Wartung des Campus erfolgt durch die Firma Magh & Boppert GmbH. Mit dieser haben wir die nach Art. 28 DS-GVO erforderliche Auftragsverarbeitungsvereinbarung abgeschlossen.

Die Zugangsprüfung erfolgt durch unseren Dienstleister Microsoft. Mit diesem haben wir die nach Art. 28 DS-GVO erforderliche Auftragsverarbeitungsvereinbarung abgeschlossen. Microsoft ist mit uns zum Schutz und zur Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten vertraglich über eine Vereinbarung zur Auftragsverarbeitung verbunden.

6. Ihre Rechte bezüglich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten

6.1 Recht auf Auskunft

Sie können von uns jederzeit Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten verlangen. Sie haben das Recht, eine Kopie der Daten zu erhalten, die wir von Ihnen verarbeiten.

6.2 Recht auf Berichtigung, Recht auf Löschung

Sie haben das Recht, die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger oder die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen.
Sie haben zudem das Recht, die Löschung Sie betreffender personenbezogener Daten von uns zu verlangen, sofern und soweit diese für den Verarbeitungszweck nicht mehr erforderlich sind, wenn Sie Ihre Einwilligung, aufgrund derer die Verarbeitung erfolgte, widerrufen oder einer Verarbeitung widersprochen haben und wenn es an einer anderen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung fehlt oder wenn die Verarbeitung unrechtmäßig erfolgt ist.
Wir werden Ihre personenbezogenen Daten auf Ihren Wunsch hin löschen, wenn wir diese Daten nicht zwingend zur Vertragserfüllung benötigen oder zu deren Aufbewahrung gesetzlich verpflichtet sind.

6.3 Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn

  • Sie die Richtigkeit der personenbezogenen Daten bestreiten und zwar für eine Dauer, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen;
  • die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen;
  • wir die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigen, Sie sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder
  • Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DS-GVO eingelegt haben, solange noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe auf Seiten der Jungheinrich Digital Solutions AG & Co. KG gegenüber denen auf Ihrer Seite überwiegen.

6.4 Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten und diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung zu übermitteln, sofern

  • die Verarbeitung auf einer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchst. a) oder Art. 9 Abs. 2 Buchst. a) oder auf einem Vertrag gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 Buchst. b) DS-GVO beruht und
  • die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

Soweit dies technisch machbar ist, haben Sie dabei das Recht, zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt von uns an einen anderen Verantwortlichen übermittelt werden.

6.5 Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Abs. 1 s. 1 Buchst. e) oder f) DS-GVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Wir werden Ihre vom Widerspruch erfassten Daten dann nicht mehr verarbeiten, es sei denn, es liegen zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung vor, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

6.6 Recht auf Widerruf einer erteilten Einwilligung

Sie haben das Recht, jederzeit eine von Ihnen erteilte Einwilligung in die Datenverarbeitung formlos und ohne Angabe von Gründen zu widerrufen. Durch den Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der bis dahin erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Bitte richten Sie sämtliche Anfragen in Bezug auf die Geltendmachung Ihrer Rechte an unseren Datenschutzbeauftragten unter den oben angegebenen Kontaktmöglichkeiten

7. Stand

Wir werden diese Datenschutzerklärung aktualisieren, sofern dies aus rechtlichen oder tatsächlichen Gründen erforderlich wird. Bitte halten Sie sich regelmäßig über den aktuellen Stand der Erklärung auf dem Laufenden.

Stand: 10.07.2020

Haben Sie Fragen?