Stage Datenschutz

Datenschutzerklärung für digitale Dienste von Jungheinrich

Nachstehend informieren wir Sie ausführlich über die Art, den Umfang und Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten für digitale Dienste von Jungheinrich.

1. Allgemeine Informationen 

Die vorliegende Datenschutzerklärung ist die Grundlage, auf der wir (im Folgenden: "Jungheinrich", "wir", "uns") personenbezogene Daten verarbeiten, die wir im Rahmen der Nutzung von Diensten, Webseiten, Apps und anderen digitalen Produkten von Jungheinrich (im Folgenden: „Dienste") von Ihnen erfassen oder die Sie uns zur Verfügung stellen.

Wir legen großen Wert auf die Vertraulichkeit und den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten. Daher behandeln wir Ihre persönlichen Informationen, die Sie uns im Rahmen der Nutzung der Dienste übermitteln, streng im Einklang mit den gesetzlichen Vorschriften und den Regelungen dieser Datenschutzerklärung. 

Nachfolgend möchten wir Sie über die Art, den Umfang und den Zweck der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen der Nutzung der Dienste informieren. Bitte lesen Sie die folgenden Hinweise daher sorgfältig, um unsere Vorgehensweise bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verstehen.

Unter Abschnitt 4 finden Sie produktspezifischen Informationen zur jeweiligen Verarbeitung Ihrer Daten.

2. Verantwortliche Stelle

Verantwortliche Stelle im datenschutzrechtlichen Sinn ist die Jungheinrich AG, Friedrich-Ebert-Damm 129, 22047 Hamburg. Unser Datenschutzbeauftragter, an den Sie sich bei sämtlichen Fragen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und zur Geltendmachung Ihrer Rechte (dazu siehe Ziffer 8 dieser Datenschutzerklärung) wenden können, ist:

Herrn Frank Jastrob
Jungheinrich AG
Friedrich-Ebert-Damm 129
22047 Hamburg, Deutschland

Telefon: +49 40 6948-1630
E-Mail: Frank.Jastrob@jungheinrich.de

3. Datensicherheit

Wir treffen technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen entsprechend dem Stand der Technik, um sicherzustellen, dass die Vorgaben des europäischen und nationalen Datenschutzrechts eingehalten werden und um damit die durch uns verarbeiteten Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder gegen den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen.

Insbesondere wird sämtliche Kommunikation im Zusammenhang mit dem Besuch und der Nutzung der Dienste, die über den Webbrowser oder die App (im Folgenden: Agent) stattfindet, mittels des TLS-Verfahrens verschlüsselt.

4. Grundlagen der Datenverarbeitung

Wir verarbeiten personenbezogene Daten der Nutzer der Dienste nur unter Einhaltung der einschlägigen Datenschutzbestimmungen. Das bedeutet, die Daten der Nutzer werden nur bei Vorliegen einer gesetzlichen Erlaubnis verarbeitet, d. h., wenn die Datenverarbeitung gesetzlich vorgeschrieben ist, zur Erfüllung eines Vertrags erfolgt, eine Einwilligung der Nutzer vorliegt oder aufgrund unseres berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

5. Weitergabe von personenbezogenen Daten an Dritte

Wir arbeiten mit Dritten zusammen, die in unserem Auftrag bestimmte technische Aufgaben bei der Bereitstellung der Produkte übernehmen.

Soweit wir externe Dienstleister einbeziehen, geschieht dies stets im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen und unter Beachtung der geltenden Datenschutzbestimmungen. Empfänger der Daten sind darauf verpflichtet, diese nur zu den festgelegten Zwecken zu verwenden. Im Falle einer Datenübermittlung an einen Empfänger außerhalb des Jungheinrich-Konzerns in einen Drittstaat außerhalb der Europäischen Union/EWR gewährleistet der Empfänger ein gleichwertiges Datenschutzniveau nach Art. 44 ff. DSGVO. Ausgenommen sind Staaten, deren Datenschutzniveau von der EU Kommission als angemessen anerkannt worden ist nach Art. 45 DSGVO.

Im Rahmen des technischen Supports der Produkte sind wir für den 1st, 2nd und 3rd Level Support verantwortlich. Gegebenenfalls geben wir Ihre persönlichen Informationen, die wir von Ihnen erhalten haben, an die für Sie zuständige Jungheinrich Vertriebsgesellschaft weiter, damit diese den notwendigen Support bei Problemen und Fragen zur Verfügung stellen kann. Diese Weitergabe ist zur vertragsgemäßen Bereitstellung der Funktionen der Dienste erforderlich nach Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

6. Cookies

Bei der Bereitstellung der Dienste verwenden wir sogenannte Cookies. Dies sind kleine Textdateien, die von den Diensten an das von Ihnen verwendete Gerät (PC, Tablet o.ä.) gesendet und in dem Speicher Ihres Agents gespeichert werden. Zweck dieser Cookies ist es z.B. einen Benutzer während der Dauer seiner Nutzung der Dienste als berechtigten Nutzer zu identifizieren. Ohne diese befristete „Zwischenspeicherung“ müssten bei einigen Anwendungen bereits getätigte Eingaben immer wieder aufs Neue erfolgen. Ein Cookie enthält nur die Daten, die ein Server ausgibt und/ oder die der Nutzer auf Anforderung eingibt (z.B. Aufbau, Angaben zur Domäne, Pfad, Ablaufdatum, Cookie-Name und Wert). Ein Cookie kann keine Festplatte ausspähen.

Falls Sie nicht möchten, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden, können Sie die entsprechende Option in den Systemeinstellungen Ihres Agents deaktivieren. Bereits gespeicherte Cookies können in den Systemeinstellungen des Agents gelöscht werden. Bitte beachten Sie jedoch, dass eine Deaktivierung von Cookies zu einer Einschränkung der Nutzung der Produkte führen kann.

Im Einzelnen werden bei der Nutzung der Dienste die in der folgenden Übersicht genannten Cookies eingesetzt. Dabei handelt es sich zum einen um sogenannte First Party Cookies, die von uns selbst, zum anderen um Third Party Cookies, die von Dritten gesetzt werden, um bestimmte Zwecke zu erreichen.

7. Dauer der Speicherung

Grundsätzlich speichern wir Ihre Daten nur so lange, wie dies für den Zweck erforderlich ist, zu dem die Daten erhoben wurden. Eine längere Speicherung erfolgt, sofern gesetzliche Aufbewahrungsfristen gelten oder Sie im Rahmen einer Einwilligung Ihre Bereitschaft erklärt haben, dass die Daten für einen längeren Zeitraum gespeichert werden sollen.

Spätestens sechs Monate nach endgültiger Beendigung des Vertrags über die Nutzung der Dienste oder der Löschung des Nutzerprofils werden die Anmeldedaten gelöscht.

Die Pflicht von Jungheinrich, eine Kopie der Daten für gesetzlich vorgeschriebene Archivierungszwecke oder sonstige durch den zugrundeliegenden Vertrag vorgesehene Zwecke zurückzubehalten, bleibt unberührt.

Speziell für Call4Service: Nach der Übermittlung Ihrer Serviceanfrage an den zuständigen Kundendienst werden die in der Serviceanfrage enthaltenen personenbezogenen Daten nach Ablauf von 12 Monaten vollständig gelöscht. Die Pflicht von Jungheinrich, eine Kopie der Daten für gesetzlich vorgeschriebene Archivierungszwecke oder sonstige durch den zugrundeliegenden Vertrag vorgesehene Zwecke zurückzubehalten, bleibt unberührt.

8. Ihre Rechte bezüglich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten

9. Links zu anderen Webseiten

Die in unserem Diensten enthaltenen Links können auf weitere Webseiten der Jungheinrich AG verweisen. Es gelten ausdrücklich die jeweils dafür vorgesehenen und auf den entsprechenden Webseiten ausgewiesenen Datenschutzhinweise. Gleiches gilt für mögliche Links auf externe Webseiten von Dritten. Die Verantwortlichkeit für die Datenverarbeitung entnehmen Sie ebenfalls den entsprechenden Datenschutzhinweisen.

10. Stand

Wir werden diese Datenschutzerklärung aktualisieren, sofern dies aus rechtlichen oder tatsächlichen Gründen erforderlich wird. Bitte halten Sie sich regelmäßig über den aktuellen Stand der Erklärung auf dem Laufenden.

Oktober 2020

Haben Sie Fragen?